Artothek

Bild des Artothek-Regals

Der Begriff "Artothek" leitet sich ab von dem englischen Wort "art", zu deutsch Kunst. Eine Artothek ist also - analog zur "Bibliothek" - eine Institution, die originale Kunstwerke verleiht.

Artothek - Kunst zum Ausleihen

Kunst kann den Alltag von Menschen verändern, kann eine gewohnte Umgebung zu neuem Leben erwecken! Die Artothek der Stadtbibliothek Weil am Rhein bietet Ihnen die Möglichkeit, dies einfach und immer wieder umzusetzen. Hier finden Sie passende Kunstwerke, die Ihre Räume wieder neu beleben und frischen Wind in Ihr Leben bringen.

Die Artothek der Stadtbibliothek Weil am Rhein

Auch die Weiler Artothek möchte seit 1998 für Kunst begeistern und zugleich die Vielfalt der regionalen Kunstszene präsentieren. Die Weiler Artothek wurde als erste Artothek in Südbaden gegründet.

Wie funktioniert der Kunstverleih?

Im 2. OG sowie im 1. OG bei der zentralen Information sind Kunstwerke ausgestellt, die von Ihnen zu den Öffnungszeiten der Stadtbibliothek entliehen werden können. Bei den Kunstwerken handelt es sich vorwiegend um Leihgaben regionaler Künstlerinnen und Künstler, hinzukommen Werke aus dem Besitz des Kulturamtes. Durch die hohe Anzahl der teilnehmenden Künstlerinnen und Künstlern handelt es sich bei der Artothek Weil am Rhein um eine sehr vielseitige Einrichtung, die neben zahlreichen Bildern auch Skulpturen umfasst. In folgender PDF-Datei können Sie den gesamten Artotheks-Bestand anschauen. (23,803 MB)

Ausleihbedingungen

Ausleihen kann jeder, der über 18 Jahre alt ist und einen Bibliotheksausweis besitzt. Falls Sie noch keinen Bibliotheksausweis besitzen, benötigen wir zur Ausstellung nur Ihren Personalausweis. Die Leihgebühr beträgt pro Kunstwerk 15 Euro (inklusive Versicherungsgebühr) und muss sofort entrichtet werden. Pro Person können i. d. R. drei Kunstwerke entliehen werden.

Ausleihzeit

Die Ausleihzeit beträgt sechs Monate, eine kostenfreie Verlängerung um weitere drei Monate ist vier Wochen vor Ablauf der Leihfrist möglich, wenn das Kunstwerk nicht vorbestellt ist. Das Rückgabedatum wird auf Ihrer Ausleihquittung vermerkt. Zudem können Sie sich per E-Mail an das Rückgabedatum erinnern lassen.

Reservierung von Kunstwerken

Gerade entliehene Kunstwerke können gegen eine Vorbestellgebühr von 1,- Euro reserviert werden. Der momentane Entleiher kann die Ausleihzeit dann nicht mehr verlängern. Über die Rückgabe des Kunstwerkes werden Sie umgehend schriftlich benachrichtigt.

Kauf von Kunstwerken

Rund zwei Drittel der Kunstwerke sind verkäuflich. Haben Sie Interesse daran, ein Kunstwerk sofort bzw. nach Ablauf der Leihfrist zu kaufen, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Umgang mit der geliehenen Kunst

Für den Transport müssen die Bilder sicher verpackt werden. Bitte bringen Sie geeignetes Verpackungsmaterial mit (Decken usw.). Ansonsten stellt die Stadtbibliothek Luftpolsterfolie zur Verfügung. Der Versicherungsschutz gilt nur für die Beförderung mit geeigneten Transportmitteln. Die Kunstwerke müssen sicher aufbewahrt und vor Feuchtigkeit, Lichteinwirkung und Wärme geschützt werden. Direktes Sonnenlicht, das Anbringen über einem Heizkörper sowie Zigarettenrauch schaden den Kunstwerken. Die Rahmen dürfen nicht geöffnet und verändert werden. Schäden sind sofort der Bibliothek zu melden.

Sie sind Künstler/in und möchten an der Artothek teilnehmen?

Voraussetzung für die Teilnahme ist eine qualifizierte künstlerische Ausbildung und mindestens eine eigene Ausstellung. Ferner müssen Sie mit einem Weiterverleih einverstanden sein. Bei Verkäufen erhält die Stadtbibliothek Weil am Rhein eine Provision von 20% vom Verkaufswert. Während der Ausstellungsdauer und Ausleihzeit sind die Kunstwerke über die Stadt Weil am Rhein versichert.

Weitere Fragen?

Dann wenden Sie sich doch bitte telefonisch, schriftlich oder per E-Mail an Frau Walzel (Tel. 07621/98140 oder s.walzel@weil-am-rhein.de). Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Eine gute Übersicht über alle Artotheken in Deutschland und Baden-Württemberg bietet die Homepage des Artothekenverbandes Schleswig-Holstein e.V.: www.artothek.org